Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Zarrentin: Johannes Joseph Vogts arbeitete von 1937 bis 1939 an einer Privatschule in Zarrentin

1. Januar 1937

Kommunistischer Widerstand Schriftsteller

Der Schriftsteller Johannes Joseph Vogts[1] unterstützte während der Weimarer Republik die KPD und floh nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten in die Niederlande, wo er für die antifaschistische Zeitschrift „Das freie Wort“ schrieb. 1934 kehrte Vogts nach Deutschland zurück und arbeitete von 1937 bis 1939 an einer Privatschule in Zarrentin. Nachdem er 1941 der NSDAP beigetreten war, der Wehrmacht diente und anschließend in Calw eine Widerstandsgruppe aufgebaut hatte wurde er nach dem Hitler-Attentat vom 20. August 1944 angezeigt.[2]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/...

[2] http://www.buechertreff.de/thr...