Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Göhren: Ulrich-Wilhelm Graf Schwerin wegen Beteiligung an Attentat hingerichtet

8. September 1944

Adel 20. Juli 1944

Ulrich-Wilhelm Graf  Schwerin von Schwanenfeld lebte auf Gut Göhren in Mecklenburg- Strelitz. Er war Schulfreund von Peter Graf Yorck von Wartenburg sowie Cousin von Fritz-Dietlof Graf von der Schulenburg und Albrecht von Kessel. Mit ihnen gehörte er zum Kreis der Verschwörer des 20. Juli 1944 und war für ein Staatssekretärsamt in der Umsturzregierung vorgesehen. Noch in der Nacht des 20. Juli 1944 festgenommen, wurde er am 21. August 1944 durch den Volksgerichtshof zum Tode verurteilt.  Am 8. September 1944 wurde er in Berlin-Plötzensee hingerichtet.[1]

[1] Vgl. http://www.gdw-berlin.de/verti...

Hier wird nur ein Text ausgegeben …