Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Stralsund: Werbung für Verfassungsentscheid mit NEIN überschrieben

2. April 1968

Öffentliche Losungen Volksbefragungen Verfassungsentscheid

Werbeplakate zum „Volksentscheid“ über die neue Verfassung der DDR  wurden am 2. April 1968 von Unbekannten am Stralsunder Neuen Markt mit einem „Nein“ überschrieben. Auf einem anderen Plakat in Stralsund wurde am selben Tag das DDR-Emblem durchgestrichen.[1]

[1] Vgl. Halbrock, Christian: „Freiheit heißt, die Angst verlieren“ Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR: Der Ostseebezirk Rostock, Göttingen 2014, S. 470.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …