Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Siemersdorf: Lehrlinge verweigern Arbeitsaufnahme

29. September 1966

Jugendopposition Streik

Achtzehn Lehrlinge eines Landwirtschaftsbetriebes in Siemersdorf verweigerten am 29. September 1966 die Arbeitsaufnahme.[1]

[1] Vgl. Halbrock, Christian: "Freiheit heißt, die Angst verlieren". Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR: Der Ostseebezirk Rostock, Göttingen 2014, S. 437.