Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Landesbischof Christoph Stier appeliert an SED wegen Ausreiseantragstellern

18. März 1988

Bischöfe Mecklenburg Ausreiseantragsteller Westmedien

Der mecklenburgische Landesbischof Christoph Stier[1] appelierte am 18. März 1988 in der „Welt“ unter der Überschrift „Über Qualen reden“ an die SED-Führung „sich dem öffentlichen Gespräch über die Ursachen für die wachsende Zahl von Ausreisewilligen DDR-Bewohnern zu stellen.“[2]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/...

[2] Frank, Rahel: "Realer-Exakter-Präziser"?: Die DDR-Kirchenpolitik gegenüber der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Mecklenburgs von 1971 bis 1989, Schwerin 2008, S. 444f.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …