Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: Unabhängige Studentenassoziation Rostock gegründet

15. November 1989

Universitäten Gruppen während der Friedlichen Revolution

Am 15. November 1989 begann die Unabhängige Studentenassoziation Rostock (USAR) mit ihrer Arbeit. An der Universität Rostock forderte sie u.a. die „Wahrnehmung der individuellen Freiheitsrechte jedes Menschen, eine demokratische Gesellschaft mit Umweltfreundlichkeit, Solidarität, Gerechtigkeit gegenüber der Dritten Welt.  Unterstützung des Studentenrates in allen sozialen Belangen.“[1]

[1] Schmidtbauer, Bernhard: Im Prinzip Hoffnung‘: Die ostdeutschen Bürgerbewegungen und ihr Beitrag zum Umbruch 1989/90. Das Beispiel Rostock, Frankfurt a. Main 1996, S. 239.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …