Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: Jugendlicher schreibt Spruch gegen Sozialismus

1. Juli 1986

Jugendopposition Gaststätten/Restaurants Öffentliche Losungen

„Wohl nicht ohne Hintergedanken hatte ein Jugendlicher 1986 an eine Wand der Rostocker Bar ‚Szczecin‘ den Spruch geschrieben: ‚Der Sozialismus fezt, Scheiße ist bloß, daß wir ihn haben.‘“[1]

[1] Halbrock, Christian: „Freiheit heißt, die Angst verlieren“ Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR: Der Ostseebezirk Rostock, Göttingen 2014, S. 222.