Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Neuhof: Arbeiter stimmem bei Betriebsrätewahlen gegen DAF-Kandidaten

15. August 1933

Widerstand am Arbeitsplatz Gewerkschaften

„Beim Elde-Kanal-Bau der Firma Habermann und Gugges in Neuhof, Kreis Parchim, stimmten über 8O Prozent der Lübzer und Parchimer Arbeiter (1933 bei den letzten Betriebsrätewahlen), trotz Spitzeltätigkeit der Polizei, gegen die von der DAF aufgestellten Kandidaten.“[1]

[1] Jahnke, Karl Heinz u. A.: Der antifaschistische Widerstandskampf unter Führung der KPD in Mecklenburg 1933 bis 1945, Berlin 1985, S. 133.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …