Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Middelhagen: Pfarrer Frieder Jelen betrieb staatsunabhängige Umweltarbeit

1. Januar 1982

Ökogruppen Pfarrer Umweltbibliotheken

Wegen seiner staatsunabhängigen  Umweltarbeit wurde der Middelhagener Pfarrer Frieder Jelen[1] in den  1980er Jahren vom Ministerium für Staatssicherheit im Operativvorgang „Deponie“ bearbeitet. Anfangs hatte er ein „Aktiv für Natur- und Umweltschutz“  in Middelhagen gegründet.  Ab 1985 organisierte er Vortragsreihen in den HO-Gaststätten  „Walfisch“ und „Strandhotel“ in denen die staatliche Umweltpolitik kritisiert wurde.

In der Dorfkirche richtet er außerdem eine „Umweltbibliothek“ ein.  Ab September 1989 engagierte sich das CDU-Mitglied  Jelen für die Transformation der Blockparteien sowie die Neugründung anderer Parteien um „in der DDR die Machtverhältnisse zu ändern.“[2]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/...

[2]  Halbrock, Christian: „Freiheit heißt, die Angst verlieren“ Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR: Der Ostseebezirk Rostock, Göttingen 2014, S. 256f.