Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Malchin: Dr. Bauer stellte Arbeitspapier vor

3. Oktober 1987

Landeskirchliche Gruppenkoodinierung Kooperation mit Menschen/Institutionen in Bundesrepublik

Auf der Sitzung der „Arbeitsgruppe Frieden“ der mecklenburgischen Landeskirche am 3. Oktober 1987 in Güstrow ergriff Dr. Bauer aus Malchin das Wort und stellte ein Arbeitspapier vor. Er hatte zu verschiedenen Friedenskreisen und Personen in der Bundesrepublik Kontakte und wolle eine anstehende Reise in die BRD nutzen, um das Hamburger Friedensinstitut zu besuchen.[1]  

[1] Vgl. Bericht Nr. 1 vom 6. 10. 1987 über den Beratungstag vom 3. 10. 1987 in Güstrow, Domkirche, BStU, MfS IMB „Torsten“ Bl. 30f.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …