Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Lubmin: Anonymer Schreiber gegen KKW

1. September 1988

KKW Greifswald Tschernobyl Veröffentlichte Losungen

Im September 1988 fand die Staatssicherheit am Bahnhof Lubmin-Seebad in der Nähe des Kernkraftwerkes Lubmin den mit Bleistift geschriebenen Text eines anonymen Autors„HEUTE TSCHERNOBYL - Morgen Lubmin. Danach ist Krieg und keiner geht hin!"

Vgl. Stude, Sebastian: Das geheime Risiko. Das Kernkraftwerk Greifswald, Tschernobyl und das Ministerium für Staatssicherheit, in: Zeitgeschichte regional. Mitteilungen aus Mecklenburg-Vorpommern 20. Jg. 1/2016, S. 38

Hier wird nur ein Text ausgegeben …