Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Herzfeld: Pfarrer für Dubcek

1. August 1968

Prager Fühling Pfarrer

„Ein Pfarrer in Herzfeld aus dem Schweriner Bezirk, erklärte gegenüber der CDU: ‚Ich bin für Dubcek, er hat nur sein Bestes für sein Land gewollt. Seine Art Kommunismus hätte mir auch gefallen.‘“[1]



[1] Cornelia von Ruthendorf-Przewoski: Der Prager Frühling und die evangelischen Kirchen in der DDR, Göttingen 2015, S. 315.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …