Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Sternberg: Vereinigte Bürgerinitiative Sternberg gegründet

6. Oktober 1989

Gruppen während der Friedlichen Revolution

Einige Sternberger fuhren am 6. Oktober 1989  in die Schweriner Paulskirche, um an einer Diskussionsveranstaltung im Rahmen des kirchlichen Stadtjugendabends  teilzunehmen. Anschließend gründete sich die „Vereinigte Bürgerinitiative Sternberg“. Sie sah sich als Dachverband für Mitglieder aller demokratischen Parteien und Gruppen wie auch Parteilosen der Region Sternberg.[1]

[1] Langer, Kai: Ihr sollt wissen, daß der Norden  nicht schläft...: Zur Geschichte der 'Wende' in  den drei Nordbezirken der DDR, Bremen/Rostock 1999, S. 239.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …