Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Stapel: Friedensdekade mit provokantem Motto

1. November 1987

Friedensdekade Opposition in Evangelischer Kirche

Im November 1987 führte die Propstei Boizenburg die zentrale Friedensdekaden-Veranstaltung[1] unter dem Motto „Ich fühle mich wie eingesperrt“ in Stapel durch. Der staatliche Referent für Kirchenfragen mutmaßte in einem Bericht, dass es hier um Erziehungsprobleme von Jugendlichen gehe, während das MSF befürchtete, dass der Pastor die Jugendlichen gegen die Reisepolitik der SED mobilisieren wolle.[2]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/...

[2] Vgl. Fricke, Caroline:  Politisch bedingte Konflikte von Jugendlichen im Bezirk Schwerin 1971 – 1989, Potsdam 2014, S. 598. https://publishup.uni-potsdam....