Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin: Kommunistin Martha Wagner verurteilt

20. März 1934

Kommunistischer Widerstand Frauenwiderstand

Die Kommunistin Martha Wagner aus Schwerin wurde am 20. März 1934  zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt. Sie hatte eine leitende Funktion in der Roten Hilfe[1] ausgeübt.[2]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/...

[2] Vgl. Jahnke, Karl Heinz: Sie dürfen nicht vergessen werden. Widerstand gegen die NS-Diktatur in Mecklenburg 1933-1945, Rostock 2005, S. 22.