Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock: Protestschreiben und Eingaben gegen Sprengung der Christuskirche in Rostock

17. März 1969

Opposition in Evangelischer Kirche Opposition in Katholischer Kirche Eingaben Unterschriftensammlung Altstadtsanierungen

Bis zum 17. März 1969 erreichten staatliche und städtische Stellen dreißig Protestschreiben und Eingaben gegen die Sprengung der katholischen Christuskirche[1] in Rostock. Darunter auch ein Brief der evangelischen Pfarrer Rostocks mit 23 Unterschriften.[2]

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Christuskirche_(Rostock)

[2] Vgl. Halbrock, Christian: „Freiheit heißt, die Angst verlieren“ Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR: Der Ostseebezirk Rostock, Göttingen 2014, S. 455f.