Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Hohenkirchen: Pastor wegen Kritik verhaftet

1. April 1952

Pfarrer Opposition in Evangelischer Kirche

„1952 ließ die SED den Pastor von Hohenkirchen bei Wismar, Walter Meyer, verhaften. In seinen Predigten hatte er die SED wegen ihrer kirchenfeindlichen Politik kritisiert.“[1]

[1] Halbrock, Christian: „Freiheit heißt, die Angst verlieren“ Verweigerung, Widerstand und Opposition in der DDR: Der Ostseebezirk Rostock, Göttingen 2014, S. 81.