Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Greifswald: Engländerin Margaret Pater demonstriert im Herst 1989

8. November 1989

Opposition durch Westeuropäer Demonstration Friedensgebete

Die Engländerin Margaret Pater nahm am 8. November an der Demonstration teil. „…bin auch ich nach dem Friedensgebet mitgegangen und begegnete dabei Kollegen, die das gut fanden. Es war beeindruckend, vom Dom aus durch die ganze Stadt bis zur Kaufhalle Nord zu laufen. Am Hufelandheim standen die Bewohner auf dem Balkon oder am Fenster und winkten uns zu. An der Kaufhalle Nord angekommen ging der Weg zurück in die Stadt. Ich befand mich mit dem Organisten der Katholischen Kirche, Herrn Wirsig, damals 75 Jahre alt, der wie ein junger Mann den Weg wieder zurücklegte. Ich weiß nicht mehr genau, ab wann die Route geändert wurde, weil es den Verkehr zu sehr störte, dass die Demo durch die ganze Stadt zog. Aber ziemlich bald zog die Demo nach den Friedensgebeten nur um die Innenstadt und endete auf dem Markt.“[1]

[1] Pater, Margaret:  Erinnerungen an die Wendezeit, in: Greifswald 1989/90, http://greifswald-1989-90.de/?... , S. 27f.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …