Widerstand in Mecklenburg-Vorpommern

Breesen: Landwirt informiert Pfarrfrau über Ehemann beim NKFD

1. Juli 1944

Widerstand aus der Evangelischen Kirche Nationalkomitee Freies Deutschland Rundfunkverbrechen Landwirtschaft

Landwirt August Hering hörte den NKFD-Sender „Freies Deutschland“ und konnte wegen dadurch gewonnener Informationen der Frau des Pfarrers Johannes Schröder, der Mitglied des Nationalkomitees „Freies Deutschland“ war, per Brief mitteilen, daß ihr Mann noch am Leben sei. Der Brief endete mit den Worten: „Es lebe die Freiheit!“ In Jahr 1944 stand er dafür vor Gericht.[1]

[1] Vgl. Jahnke, Karl Heinz u. A.: Der antifaschistische Widerstandskampf unter Führung der KPD in Mecklenburg 1933 bis 1945, Berlin 1985, S. 253.

Hier wird nur ein Text ausgegeben …